Die Jugendorchester in der Tonhalle

Als erstes Konzerthaus in Deutschland verfügt die Tonhalle Düsseldorf seit der Spielzeit 2007/2008 über ein eigenes Jugendsinfonieorchester (JSO). Dieses wurde 1967 - wiederum als eines der ersten - Jugendorchester Deutschlands in sinfonischer Besetzung von Victor Arnolds an der Clara-Schumann-Musikschule gegründet. 1989 übernahm der aus Unteribental im Schwarzwald stammende Dirigent Ernst von Marschall die Leitung.

Mit Beginn der Spielzeit 2007/2008 und zu seinem 40-jährigen Bestehen wechselte das JSO an die Tonhalle.

Im Herbst 2008 kam "U16 - das junge JSO der Tonhalle" dazu, im Januar 2010 das dann regelmäßig wöchentlich probende "Kinderorchester der Tonhalle".  

Aktuell wirken 210 junge Musiker in diesem dreigliedrigen Jugendorchestersystem. 

Tonhallen-Intendant Michael Becker freut sich über die jugendliche Tatkraft des Orchesters: "Damit hat die Tonhalle die sensationelle Möglichkeit mit eigenen jungen, begeisterten Musikern Konzerte zu verwirklichen und Brücken zu schlagen zwischen jungen Musikern auf der Bühne und jungen Zuhörern im Publikum!", erläutert er die zukunftsweisende Zusammenarbeit. 

 

STARKE MOMENTE

Kontakt:

Ernst von Marschall
Künstlerischer Leiter des JSO

Katharina Schmude
Leitung Orchesterbüro JSO

Telefon: 211 - 89 92425
Fax: 211 - 89 29143

E-Mail: Orchesterbüro JSO